[Rezension] „Lebensgeister“ von Banana Yoshimoto

Ich habe bisher schon viel über Banana Yoshimoto gehört und gelesen, doch tatsächlich war „Lebensgeister“ mein erstes Werk von ihr und es konnte mich gleich überzeugen. (Dank Vorablesen durfte ich es schon vor dem eigentlich geplanten Veröffentlichungstermin lesen und rezensieren, falls ihr euch wundert!)

Das Cover des Buches ist im für den Diogenes Verlag typischen Stil gehalten, neutral-weiß mit quadratischem Bild, passend zum jeweiligen Inhalt. Mir persönlich gefällt das minimalistische Design der Bücher sehr und hier finde ich es besonders gelungen.

img_0398
Weiterlesen „[Rezension] „Lebensgeister“ von Banana Yoshimoto“

[Rezension] „Die Vegetarierin“ von Han Kang 

„Die Vegetarierin“ und ich haben uns lange gegenseitig beäugt. Ich dachte, für so ein Buch brauche ich den richtigen Moment und ein wenig Zeit. Stimmte gar nicht. Das Buch ist zwar auf seine eigene Art und Weise ein wenig verstörend, aber genau aus diesem Grund auch geradezu hypnotisierend – und verstörend gut. Die Vegetarierin ist in drei Abschnitte geteilt und erzählt die Geschichte von Yeong-Hye fortlaufend zuerst aus ihrer eigenen Perspektive, anschließend aus der ihres Schwagers und zum Schluss aus der ihrer Schwester.

Processed with VSCOcam with c1 preset

Weiterlesen „[Rezension] „Die Vegetarierin“ von Han Kang „